Abendblatt-Chefredakteur Lars Haider liest aus „Einer muss den Job ja machen“

Lars Haider ist Chefredakteur des Hamburger Abendblatts und hat ein Buch über Bundeskanzler Olaf Scholz geschrieben. Außerdem pflegt er eine WhatsApp-Freundschaft mit Udo Lindenberg. Kein Wunder also, dass seine Krimis um Ermittler Lukas Hammerstein nach Songs des Musikers benannt sind.

1. Oktober 2023 11:30 13:30

Rinn & Cloos Carré | Einlass: 11.00 Uhr | Beginn: 11.30 Uhr | inkl. Imbiss

Hammersteins erster Fall: Hamburg-Krimi und Lindenberg-Hits

Hamburg, 2017: Die Elbphilharmonie ist eröffnet, die Rolling Stones spielen im Stadtpark, beim G20-Treffen brennt das Schanzenviertel – und Lukas Hammerstein kann nicht mehr. Der Reporter hat das ganze Jahr durchgearbeitet und freut sich auf ein Sabbatical. Wenn nur Dackeldame Finchen nicht wäre, die Lukas aufgenommen hat, ohne zu wissen, dass der Hund einen kleinen Schaden hat … Und dann kommt es noch schlimmer: Ein Journalist wird ermordet, die Polizei ist ratlos. Lukas bleibt keine Wahl, denn: »Einer muss den Job ja machen“ – wie es in einem Song seines guten Freundes Udo heißt. Passend zum Titel und zur Freundschaft mit dem Musiker wird die Musikschule Noise Academy die Lesung musikalisch eröffnen.

Autor Lars Haider, geboren 1969 in Hamburg, ist seit 2011 Chefredakteur des Hamburger Abendblatts. Er gilt als einer der Journalisten in Deutschland, die Olaf Scholz so gut kennen wie kaum ein anderer, sein Buch über den Kanzler wurde 2022 zum Spiegel-Bestseller. Im selben Jahr erschien sein Buch „Das Phänomen Markus Lanz – Auf jede Antwort eine Frage“. Haider ist zusammen mit zwei Freunden Gastgeber des Wein-Podcasts „Vier Flaschen“, der alle zwei Wochen erscheint, und pflegt eine WhatsApp-Freundschaft mit Udo Lindenberg. Er ist ein fanatischer Krimi-Leser und großer Fan von Agatha Christie.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Rinn & Cloos
https://rinncloos.de/

Rinn & Cloos Carré

Ludwig-Rinn-Straße 8-16
Heuchelheim, 35452
Google Karte anzeigen