Autor Linus Geschke liest aus seinem Thriller „Die Verborgenen“

Spiegel-Bestseller-Autor Linus Geschke wird bei seiner zweiten Teilnahme am Krimifestival Gießen aus seinem neuen Buch „Die Verborgenen“ lesen. Es handelt von einem Eindringling, der das Leben einer scheinbar perfekten Familie zerstören will.

9. Oktober 2023 um 20:00 22:00

Junge Kirche | Einlass: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr

Sie leben mit dir in deinem Haus – und du weißt es nicht.

Sven und Franziska Hoffmann haben alles, wovon sie einst träumten: eine wunderbare Tochter und ein traumhaftes Haus an der Küste. Alles könnte perfekt sein. Doch dann dringt jemand heimlich in ihr Haus ein. Der ungebetene Gast bedient sich an ihrem Essen, stöbert in ihren Schränken und steht neben ihren Betten, wenn sie schlafen. Als dann noch Gegenstände verschwinden und fremde Fußspuren im Keller auftauchen, bezichtigen sich die Eheleute gegenseitig. Je merkwürdiger die Vorgänge in ihrem Haus werden, desto mehr bröckelt die makellose Fassade der perfekten Familie. Und genau das ist es, was der Eindringling will…

Linus Geschke hat für führende deutsche Magazine und Tageszeitungen, darunter Spiegel Online und die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, gearbeitet. Für seine Reisereportagen wurde er mit mehreren Journalistenpreisen ausgezeichnet. Mit seinem Thrillerdebüt „Tannenstein“ gelangte Geschke aus dem Stand auf die Bestsellerliste, seine Jan-Römer-Serie wurde zuletzt aufwendig verfilmt. Nachdem er auch mit seinem Psycho-Thriller „Das Loft“ wochenlang auf der Bestsellerliste stand, legt er nun „Die Verborgenen“ nach und thematisiert dabei das Phrogging-Phänomen.

Es gibt Menschen, die sich in fremde Häuser schleichen und dort für eine Weile leben, ohne dass die Bewohner es bemerken. Diese Eindringlinge werden als „Phrogs“ bezeichnet, abgeleitet vom englischen „frog“ für Frosch. Denn in der Regel bleiben diese „Hausgäste“ nur ein paar Tage, bevor sie weiterziehen, sie „hüpfen“ von Haus zu Haus. Es sind aber auch Fälle bekannt, da lebte der unerwünschte Mitbewohner monatelang unentdeckt im Verborgenen.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Junge Kirche
https://www.juki-giessen.de/

Junge Kirche

Löberstraße 4
Gießen, 35390
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen