Untitled

Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Oktober 2021

(11)  „BÖSE FALLE“

12. Oktober • 20:00
Polizeipräsidium Mittelhessen, Ferniestraße 8
Gießen,
€12

KRIMI-COPS mit einem neuen Fall für KHK „Struller“ Struhlmann Sie haben es wieder getan! Erneut haben die Krimi-Cops zugeschlagen. Fünf aktive Polizisten einer Düsseldorfer Polizeistation haben den Stift in die Hand genommen und geschrieben. Keine Strafzettel, sondern einen neuen Fall für die legendären KRIMI-COPS. In ihrem bereits 7. Fall geraten Kriminalhauptkommissar „Struller“ Struhlmann und sein Ex-Praktikant Jensen ziemlich unter Druck. Irgendjemand hat „Struller“ eine Falle gestellt und der versierte Kripo-Mann muss untertauchen. Wer will „Struller“ ans Bein pinkeln? Um diese…

Erfahren Sie mehr »

(12)  „FESSELTRICK“

13. Oktober • 20:00
Bürgerhaus Hüttenberg-Rechtenbach, Im Saales 2
Hüttenberg,
€12

Autor KLAUS STICKELBROECK mit einem neuen Fall für Detektiv Hartmann Der neue Fall für den Düsseldorfer Ex-Fussballer und jetzt Privatdetektiv Hartmann führt den Privat-Schnüffler tief in die rheinische BDSM-Szene. Hartmanns Kunde, der Immobilien-König Lutz Busse wird mit einschlägigen Photos erpresst. Die rumänische Computerspezialistin Alina, Huren-Heinz und Regenrinnen-Rita helfen Hartmann, einen Fall aufzuriffeln, der verknoteter nicht sein könnte. Als er bei seinen Ermittlungen schließlich sogar auf eine Tote stößt, wird ihm schlagartig klar, dass aus einem kunstvoll geknoteten Strick ganz leicht…

Erfahren Sie mehr »

(13)  „CARAVAGGIOS SCHATTEN“

14. Oktober • 19:00
Hermann-Levi-Saal, Rathaus, Berliner Platz 1
€10

Kunst trifft Krimi: BERNHARD JAUMANN liest im Rahmen des Krimifestivals aus Caravaggios Schatten In Carvaggios Schatten führt Jaumann den Protagonisten, Kunstdetektiv Rupert von Schleewitz, an einen mysteriösen und zugleich skurrilen Fall heran: Die Wahnsinnstat ereignet sich in der Gemäldegalerie von Schloss Sanssouci, als Rupert von Schleewitz‘ alter Schulfreund Alban Posselt in dessen Begleitung das Caravaggio-Gemälde – den »Ungläubigen Thomas« – mit einem Messer durchsticht. Die Frage nach dem Motiv ist eine hartnäckig unerklärte, denn der Attentäter schweigt. Als das beschädigte…

Erfahren Sie mehr »

(14)  „SARG DIE WAHRHEIT“

17. Oktober • 11:00
Kino Grünberg, Bismarckstraße 10
Grünberg,
12€

Neue Storys von KAI ENGELKE zum Soundtreck von HELM VAN HAHM Mord & Totschlag mit musikalischer Begleitung zu früher Stunde. Bei der Matinée (Beginn 11 Uhr) im atmosphärischen Grünberger Kino präsentiert der selbsternannte Sprachsteller aus dem Emsland KAI ENGELKE bitterböse oder auch Herz-erwärmende Crime Storys aus seiner brandneuen Anthologie „Sarg die Wahrheit“. Begleitet wird der ehemalige Lehrer von dem kongenialen Musiker HELM VAN HAHM, der mit krimineller Musik den klingenden Background beisteuert. Die zwei Meister gehören seit vielen Jahren zu…

Erfahren Sie mehr »

(15)  “SOLO FÜR KAI“

17. Oktober • 15:00
Kulturkirche St. Thomas Morus, Grünberger Str. 80
Gießen, 35394
12€

Crimestorys von KAI ENGELKE zu Kaffee & Kuchen Er besuchte ein Internat in Marburg, machte sein Abitur in Gießen (Ricarda-Huch-Schule), studierte Pädagogik in Hildesheim und lebt jetzt im Emsland. Der selbsternannte Sprachsteller KAI ENGELKE ist dem Gießener Krimifestival-Publikum kein Unbekannter, denn seit Jahren wird er vom heimischen Bestattungsunternehmen Kümmel zusammen mit seinem kongenialen Partner Helm van Hahm zu Krimi-Lesungen eingeladen. Jetzt erstmals gibt es ein Solo für den Wortakrobaten mit brandneuen Storys aus seiner Anthologie „Sarg die Wahrheit“. Der VA-Ort…

Erfahren Sie mehr »

(16)  „KILLER AM RANDE DES NERVENZUSAMMENBRUCHS“

18. Oktober • 20:15
Modehaus Allmendinger, Bahnhofstraße 30
Grünberg,
12€

Krimi-Comedy mit Autor PETER GODAZGAR In den Geschichten des deutschen Comedy-Crime-Meisters geben sich vollpfostige Gauner, Möchtegern-Killer und treudoofe Ex-Knackis die Klinke in die Hand. Ein tierisch schräges Personal ist das – mitunter sogar im wahrsten Wortsinn. Sie wollten immer schon wissen, wie es mit der Erfolgsband "Bremer Stadtmusikanten" weiterging oder was die Teletubbies so treiben, wenn die Fernsehkameras ausgeschaltet sind? Dann sind Sie hier richtig. Schwarzer Humor vom Feinsten, schräge Wendungen … ein Kompendium der Kategorie "Dumm gelaufen". Peter Godazgars…

Erfahren Sie mehr »

(17)  „DER WEISSE HEILBUTT“

19. Oktober • 20:00
Kulturkeller Ulenspiegel, Seltersweg 55
Gießen,
12€

Autor KRISCHAN KOCH mit einem neuen Fall für Dorfpolizist Thies Detlefsen Auch ein Dorfpolizist braucht mal Erholung und so ist es ausgemachte Sache, dass Thies Detlefsen zusammen mit dem kompletten Team von der „Hidde Kist“ von Fredenbüll nach Amrum übersetzt um sich dort ein wenig von Mord & Totschlag zu erholen. Aber natürlich kommt es anders, als vom Fredenbüller Polizisten gedacht. In der Nähe des Amrumer Badestrandes taucht ein geradezu monsterhafter weißer Heilbutt auf, der die Badegäste in Angst und…

Erfahren Sie mehr »

(18)  „LICHT AUS!“

20. Oktober • 20:00
Kulturkirche St. Thomas Morus, Grünberger Str. 80
Gießen, 35394
12€

„Mord ist keine Zauberei“ meint Autor und Profi-Zauberkünstler ANDRĖ STORM Zauberkünstler und Privatdetektiv Ben Pruss hatte bei seinem neuen Auftrag von Beginn an kein gutes Gefühl. Der Edelstalker Ivo Sunstein glaubt felsenfest, dass seine Angebetete ermordet wurde und bittet den Privatdetektiv um Hilfe. Allerdings läuft Isana von Dauss, die vermeintlich Tote, quietschvergnügt durch die Gegend und verlustiert sich aktuell mit Bens besten Kumpel Kai. Ein scheinbar hoffnungsloser Fall dieser Auftrag, wenn da nicht noch ein Bilderraub, eine fette Lösegeldforderung, sogar…

Erfahren Sie mehr »

(19)  „VERLORENE ENGEL“

21. Oktober • 20:00
Netanya- Saal, Oberhessisches Museum, Brandplatz 2
Gießen,
12€

Bestsellerautor FRANK GOLDAMMER mit seinem neuen Dresden-Krimi um Kommissar Max Heller An dunklen Herbstabenden 1956 werden in Dresden wiederholt Frauen brutal vergewaltigt. Als auch noch eine tote Frau an der Elbe gefunden wird, werden in der verunsicherten Bevölkerung die Rufe nach Selbstjustiz laut. Kommissar Max Heller und sein Team ermitteln unter Hochdruck. Mithilfe eines weiblichen Lockvogels gelingt es ihnen, einen Verdächtigen festzunehmen. Der von Narben entstellte Mann gesteht zwar die Vergewaltigungen, leugnet aber den Mord. Sind vielleicht doch die von…

Erfahren Sie mehr »

(20)  „ECHO DES VERRATS“

22. Oktober • 20:00
Netanya- Saal, Oberhessisches Museum, Brandplatz 2
Gießen,
12€

Autor MARK FAHNERT mit einem brandneuen Thriller um Sonderermittlerin Wiebke Meinert Haarscharf ist Wiebke Meinert den Old Men entkommen – einer Gruppe von ehemaligen Agenten, die im Verborgenen die Geschicke Europas lenken. Ihr dichtes Netz an Informanten und Auftraggebern reicht bis zu den rivalisierenden Clans, die die Straßen Berlins unsicher machen. Eine Eskalation käme den Old Men gerade recht. Nur Wiebke kann eine blutige Auseinandersetzung verhindern. Tut sie dies und stoppt die mörderischen Pläne, erfährt sie endlich den Aufenthaltsort ihrer…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren