Untitled

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

»MOABIT«

2. November • 19:30

€15

PETER KURTH ist 62 Jahre alt und trotzdem so etwas wie ein „Newcomer des deutschen Films“, schreibt der Tagesspiegel über den in Güstrow geborenen Schauspieler. Seit er 2016 mit dem Kinofilm „Herbert“ den Deutschen Schauspieler- und Filmpreis gewann, spiele er in den ganz großen Produktionen mit. „Tatort“, „Die Protokollantin“ und natürlich „Babylon Berlin“. Das stimmt natürlich nur halb, denn auch vorher war Kurth in vielen spannenden Produktionen zu sehen. Die Rolle des Kommissars Bruno Wolter in den ersten beiden Staffeln der Mega-Serie „Babylon Berlin“ hat ihm aber natürlich weitere Popularität gebracht. Und nun kommt der angesagte Schauspieler auf Einladung von Revikon-Chef Daniel Beitlich nach Gießen, um aus dem Büchlein „Moabit“ von Volker Kutscher zu lesen, dem Autoren, aus dessen Feder der Stoff für „Babylon Berlin“ stammt. Passend zum Inhalt und der Zeit, in dem die Geschichte, die aus drei unterschiedlichen Perspektiven eine Episode aus dem Leben von Charlotte Richter beschreibt, lange bevor sie auf Kommissar Gereon Rath trifft, spielt, wird Kurth im Alten Flughafen in Gießen lesen.

Die Veranstaltung dürfte eine der ersten sein, die in dem von Investor Beitlich liebevoll sanierten Bauwerk im ehemaligen US-Depot stattfinden werden. Doch nicht nur  Vorleser und Ort der Veranstaltung sollten beachtet werden. In „Moabit“ greift Autor Kutscher auf einen spannenden Erzählstil aus innerem Monolog und Ich-Perspektive zurück. Die handelnden Personen sind wie geschaffen für Kurth und seine markante Stimme.

 

Details

Datum:
2. November
Zeit:
19:30
Eintritt:
€15
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Am Alten Flughafen

Veranstalter

REVIKON
Krimifestival Gießen
Einlass 19:00 Uhr
inkl. Imbiss & Erfrischungen