Untitled

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

(24)  „SCHULD UND SÜHNE“

27. Oktober 2021 • 20:00

12€

Schauspieler-Duo ANETTE DAUGARDT & UWE NEUMANN mit einer Bühnenfassung des Dostojewski-Klassikers

»Aber… ich habe ja doch nur eine Laus getötet, eine nutzlose, garstige, schädliche Laus, eine alte Wucherin, die niemandem etwas nütze war, für deren Ermordung einem eigentlich viele Sünden vergeben werden müssten, das soll ein Verbrechen sein? «

Der arme Student Raskolnikow glaubt den perfekten Mord zu begehen, als er eine gierige alte Pfandleiherin erschlägt. Großen Menschen, so meint er, sei es erlaubt, »lebensunwertes« Leben zu vernichten, um »lebenswertes« zu fördern.  Aber er hat die Rechnung ohne den scharfsinnigen Untersuchungsrichter Porfirij gemacht, der ihn trotz Mangels an Beweisen immer weiter in die Enge treibt.

In einer Bühnenbearbeitung für das KantTheaterBerlin hat das  Schauspieler-Duo ANETTE DAUGARDT & UWE NEUMANN den 1866 veröffentlichten ersten Roman des russischen Schriftstellers Fjodor M. Dostojewski als Vorlage genommen und daraus ein absolut spannendes Theaterstück gemacht. Eng angelehnt an den Ur-Text, beschränkt sich das Schauspielerduo in seiner Bearbeitung auf die genaue Beschreibung des Mordes und auf die Verhörszene, in der das Verbrechen schließlich ans Tageslicht kommt. 

Nach Thomas Mann ist „Schuld und Sühne“ (in neuerer Übersetzung auch „Verbrechen und Strafe“ getitelt) „der größte Kriminalroman aller Zeiten“. 

Mit freundlicher Unterstützung von LESELAND HESSEN

Details

Datum:
27. Oktober 2021
Zeit:
20:00
Eintritt:
12€

Veranstaltungsort

Kulturkeller Ulenspiegel
Seltersweg 55
Gießen,

Veranstalter

zzgl. VVK-Gebühr VORVERKAUF Tourist Info Gießen (online)
Einlass 19:00 Uhr