Skip to main content
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Hund bleibt draußen …

30. Oktober

 

Englischer Humor trifft tragisch-komische Geschichten – meisterhaft inszeniert und präsentiert von ANETTE DAUGARDT & UWE NEUMANN

 

Seit vielen Jahren ist das Berliner Schauspielerpaar ANETTE DAUGARDT & UWE NEUMANN mit außergewöhnlichen Beiträgen zu Gast beim GIESSENER KRIMIFESTIVAL. In einer Inszenierung mit dem Titel „Feuer Blut Hund“ geht es in einer szenischen Lesung um die aberwitzige Verquickung von drei hintergründig-schwarzhumorigen Solostücken. Das Porträt einer Frau, die langsam ahnt, dass ihr Mann ein Mörder ist und auch bei ihm bleibt, als diese Ahnung zur Gewissheit wird (frei nach dem engl. Dramatiker Allan Bennett), um das Gedicht „Die Füße im Feuer“ von Conrad Ferdinand Meyer und um eine Story frei nach Robert Gernhardt, bei der ein Mann sich rücksichtslos zu einem Kind verhält, ohne zu ahnen, dass dieses Kind die Tochter des Zahnarztes ist, bei dem er einen anstehenden Behandlungstermin hat. Es geht an diesem Abend um Ängste der Protagonisten und um daraus resultierende Reaktionen, die teilweise skurrile Formen annehmen und dadurch fundamental komisch wirken.
Die beiden Vollblutschauspieler, die in Berlin gemeinsam das KantTheater betreiben, arbeiten mit Hochdruck an diesem Programm und das Publikum darf sich auf ein spielfreudiges Duo freuen, das allerbeste Krimiunterhaltung garantiert.  

 

Ort: Kulturbühne Ulenspiegel (Seltersweg 55, 35390 Gießen )
Zeit: 20:00 Uhr (Einlass 19:30 Uhr)
Eintritt: € 12.-
VVK: Tourist Info, GAZ, Rickersche, MAZ
Veranstalter: ulish-PR

 

> zurück um Kalender

Details

Datum:
30. Oktober