Start

Editorial

„Eine Zukunft in Schwarz-Weiß 

Verurteilte Straftäter landen in den allermeisten Fällen zur Verbüßung ihrer Strafe in einer Haftanstalt. Je schwerer das Verbrechen, desto länger die Haftstrafe. Das ist die Regel. Die Zukunft für überführte und verurteilte Straftäter ist der Knast. Dort sind sie dann einer/eine unter vielen. Das zeigt sich schon am Gefängnis-Outfit. Alle tragen die gleiche Farbkombination. Früher, die Zeiten haben sich geändert, waren das die auffällig schwarz-weiß quergestreiften Anzüge, die bis in unsere Zeit plakativ für Gefängniskleidung stehen.

Aber wieso schwarz-weiß gestreift? Ganz einfach – wer aus dem Gefängnis ausbricht, soll gut zu erkennen sein. Allerdings – wenn sich ein Ausbrecher in den nahen Zoo flüchtet und zwischen den Zebras versteckt, dann wird´s schwierig. Apropos Zebras – schwedische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Zebrastreifen (also die auf dem Tierfell) vor Angriffen von stechenden Insekten schützen. Da muss was dran sein, denn ich selbst bin noch nie auf einem Zebrastreifen (dem für Fußgänger) von irgendwas gestochen worden. 

Zurück zum Gefängnis-Outfit, denn inzwischen hat es auch im Knast einen Farbwechsel gegeben, hin zum auffälligen Orange. Warum? Vermutlich weil zu viele Menschen inzwischen freiwillig schwarz-weiß gestreifte Kleidung tragen und gegen ihren Willen verhaftet und eingesperrt wurden. Das kann passieren. Genaue Zahlen dazu gibt es nicht. Überhaupt sitzen in den Gefängnissen zu viele, die behaupten, sie seien unschuldig. Dabei steht schon in der Bibel: Wer ohne Schuld (Sünde) ist, der soll Steine werfen. Wer diesen Rat allerdings zu ernst nimmt, der endet möglicherweise im schwarz-weiß gestreiften Anzug, würde ich sagen. 

Aber auch der Wechsel zum Orange ist nicht ohne Folgen geblieben. In einem US-Gefängnis in Michigan wurde jetzt ganz aktuell wieder das gestreifte Outfit für die Insassen eingeführt. Hintergrund ist die Netflix-Serie „Orange ist the New Black“. Fans der Serie um ein fiktives Frauengefängnis finden es cool, ebenfalls im orangen Overall herumzulaufen und weil das Gefängnis in Michigan viele Freigänger hat, kam es zu zahlreichen Verwechselungen. Sachen gibt´s.

Mir und den Veranstaltern ist es übrigens egal in welchen Outfit Sie zu den Krimifestival-Veranstaltungen kommen. Hauptsache Sie kommen und bringen gute Laune mit.   

 

In diesem Sinne allen Gästen beste Unterhaltung in schwarz-weiß oder orange beim Gießener Krimifestival 2018

 Ihr Uwe Lischper